Belagserneuerung 2./3. Etappe Challstrasse Röschenz

Referenz Strassen

Bestehende Strassen werden kostenbedingt und ressourcenschonend immer häufiger nur teilweise saniert, d.h. je nach Zustand und Aufbau der Fahrbahn wird möglicherweise auch nur ein Teil der Belagsschichten ersetzt. Je nach Erneuerungs-Strategie des Strasseneigentümers gibt es verschiedene Projektierungsmöglichkeiten, wie mit noch intakter, bestehender Substanzumgegangen werden kann. Im Rahmen dieser Belagserneuerungen werden auch die Strassenentwässerungen angepasst, defekte Randabschlüsse saniert sowie alle Schachtdeckel an die neue Belagsoberfläche angepasst.

Im Jahre 2017 wurde der Deckbelag eines ersten Teiles der Challstrasse saniert, nun durfte RK&P für das Tiefbauamt Basel-Landschaft die 2. und anschliessend daran auch gerade noch die 3. Etappe der Deckbelagserneuerung durchführen. In einem ersten Schritt konnte mittels Bohrkerne der bestehende Schichtaufbau bestimmt und daraus die neue Belagsdimensionierung abgeleitet werden. Danach mussten die Projektierungs- und Submissionsarbeiten rasch erfolgen, damit die Umsetzung zeitnah in der warmen Jahreszeit erfolgen konnte.

Bei beiden Etappen der Belagserneuerung der Challstrasse wurde 5 bis 6 cm des alten Belages abgefräst und durch einen neuen Deckbelag (AC 16 N) ersetzt. Teilweise mussten noch direkt vor dem Belagseinbau Risse und Abplatzungen auf der gefrästen Oberfläche saniert werden. Beide Etappen wurden jeweils halbseitig über die gesamte Streckenlänge (2. Etappe 1‘400 m, 3. Etappe 800 m) unter Verkehr durchgeführt. Vor allem die grossen Abfuhrmengen an Fräsgut und die Lieferung von neuem Belag erforderten ein grosses logistisches Geschick. Neben der gesamten Ausführungsplanung (inkl. Bau-/Verkehrsphasen) wurden durch RK&P die Arbeiten ausgeschrieben, vergeben und mittels örtlicher Bauleitung begleitet.

Challstrasse Röschenz BL

gefräste & gereinigte Oberfläche (rechter Fahrstreifen)
Walzarbeiten nach Belagseinbau (linker Fahrstreifen)

Challstrasse Röschenz BL

Fertiggestellte Challstrasse 2. Etappe mit neuer Markierung nach der Belagssanierung

Projekt
Belagserneuerung 2./3. Etappe Challstrasse in Röschenz

Bauherrschaft 
Tiefbauamt Basel-Landschaft, Kantonsstrassen/Kreis 1

Referenzperson
Herr R. Leu (TBA BL, K-K1)

Bausumme
CHF 300‘000

Erbrachte Leistungen
Ausführungsplanung, Ausschreibung, Bauleitung und Inbetriebnahme

Zeitraum
Februar 2018 bis November 2018

Print Friendly, PDF & Email