Fussgänger und Radfahrer

Die Vielfalt bei Fussgänger und Radfahrer, von den ganz kleinen bis zu den alten Leuten, vom sportlich Eiligen bis zu den behinderten Personen, ist bei der Planung von Verkehrsanlagen für den sogenannten «Langsamverkehr» besonders zu beachten.

  • Variantenstudien für Radrouten
  • Schwachstellen-Analysen
  • Konzeptionelle Variantenstudien
  • Massnahmen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • Untersuchung von Fussgänger-Querungen

ANSPRECHPARTNER

Regionalplan Radrouten oberer Kantonsteil BL

REFERENZEN

2016-2016Veloverbindungen Knoten Schänzli Muttenz/Basel
2014-2015Schulwegsicherheit Zollikofen
2014-2014Überprüfung Fussgängerstreifen Hölstein
2013-2013Anpassung Langsamverkehr Zentrum Liestal Nord
2012-2013Monitoring Unterführung Oristalstrasse Liestal (Fussgänger/Velo)
2012-2013Betriebs- und Gestaltungskonzept Hinterfeldstrasse Zwingen (Radroute)
2012-2012Beurteilung FG-LSA Elsässerstrasse
2011-2011Kantonale Radroute Allschwil-Oberwil (Variantenstudie)
2011-2011Kantonale Radroute Laufen-Grellingen (Variantenstudie)
2010-2010Fussgänger-Übergang Elsässerstrasse/Mühlhauserstrasse
2004-2005Konzept Signalisation Radwege Reinach
1997-1998Ausdehnung Fussgängerzone Basel
1984-1987Regionalplan Radrouten oberer Kantonsteil BL