Rad- und Fusswege

Attraktive Netze für den Fuss- und Veloverkehr sind wichtig für eine siedlungsfreundliche und umweltschonende Mobilität. Express-Routen und „Velobahnen“ können zusammen mit einer bedarfsorientierten Netzkonzeption die Attraktivität der „human powered mobility“ wesentlich erhöhen. Bei unseren Projekten achten wir im Speziellen auf die Führung im Längsverkehr, sichere Knotenlösungen, verständliche Markierungen und klare Führung bei Haltestellen. Die Palette reicht vom einfachen strassenbegleitenden Radstreifen über den kombinierten Velo-Fussgängerweg bis zur komplexen Radweginfrastruktur.

  • Schwachstellenanalysen
  • Konzeptstudien
  • Projektierung (sämtliche Stufen vom Vorprojekt bis zur Ausführung)
  • Beratung hindernisfreier Verkehrsraum

ANSPRECHPARTNER

Rad- und Fussweg Dammstrasse Münchenstein BL

REFERENZEN

seit 2018Radroute Grellingen – Zwingen (Umsetzung)
seit 2018Langsamverkehrsführung Schweizerhalle (Vorstudie bis Betriebskonzept)
2012-2016Radroute Tunnel Eggflue – Zwingen (Vorprojekt bis Auflageprojekt)
2010-2014Radroute Allschwil – Oberwil (Variantenstudie bis Ausführung)
2012-2013Radroute Hinterfeldstrasse Zwingen (Gestaltungskonzept)
2011-2012Radroute Laufen-Grellingen (Variantenstudie)
2010-2012Strassenraumgestaltung Hegenheimermattweg Allschwil (Konzept, Vorprojekt)
2009-2011Radweg Rheinfelderstrasse/Rheinstrasse Muttenz/Pratteln
2008-2010Radroute Bottmingen – Münchenstein (Bruderholzverbindung)
2001-2004Instandhaltung N2 Belchentunnel: FG-Querungen Kantonsstrassen
1993-2001Radroute Oramlingen – Rothenfluh
1991-1992Radroute Dammstrasse Münchenstein (inkl. LSA)
1989-1992Radroute Gelterkinden-Ormalingen
1980-1990Diverse Velomassnahmen (Mauererstrasse Basel, Gottfried Keller-Strasse, Emil Frey-Strasse/Schwertrain, Aeschengraben Basel, Ebenrain Sissach
1985-1986Konzept Radrouten Oberer Kantonsteil