Verkehrssystem-Management (VSM)

Wegen des beschränkten Platzes und der knappen öffentlichen Finanzen können die Verkehrsflächen oft nicht beliebig erweitert werden. Doch es gibt noch ein anderes Mittel, um den wachsenden Verkehr bestmöglich abzuwickeln.

Unter dem Begriff «Verkehrssystem-Management» (VSM) wird die bestmögliche stadtgerechte Nutzung der verfügbaren Verkehrsinfrastrukturen durch technisch-organisatorische Massnahmen, insbesondere durch die Anwendung neuer Technologien im Bereich von Informatik und Kommunikation verstanden. Bei dieser Verkehrsbeeinflussung sind alle Verkehrsträger integral zu betrachten um für alle die optimalste Verkehrsqualität anbieten zu können. Fachgebiete die die übergeordneten Betrachtungen des «Verkehrssystem-Managements» konkretisieren sind Betriebskonzepte und Steuerung Netze.

Planungen und Aufzeigen Wirkungen resp. Zusammenwirken von folgenden Teilsystemen:

  • Verkehrsdatenerfassung mit Auswertesystem
  • Netzsteuerung der Lichtsignalanlagen
  • Wechseltextanzeigen und Wechselsignale
  • Verkehrsbeeinflussungssystem auf den Autobahnen
  • Parkleitsystem Innenstadt
  • Leitsysteme bei Sonderanlässen
  • Rechnergestütztes Betriebsleitsystem der städtischen Verkehrsbetriebe

ANSPRECHPARTNER

 

Übergeordnetes Verkehrsmanagement KTM / VSM
Verkehrssystem-Management Wankdorf BE
Verkehrssystem-Management Emmen LU
Verkehrssystem-Management Bern

REFERENZEN

2016-2024Bern, Muri b. Bern/Gümligen, übergeordnetes Verkehrsmanagment Korrektion Thunstrasse Muri und Neubau Anschluss Muri: Simulationen (VISUM/VISSIM)
seit 2018Bern, Korrektion Bolligenstrasse Nord: übergeordnetes Verkehrsmanagement
seit 2017Aarau, Eppenberg, Wöschnau, Variantenstudium: verkehrstechnische Untersuchungen, Simulationen (VISSIM)
seit 2017Rheinfelden, Verkerhsmanagment A3 Anschluss Rheinfelden West, Vorprojekt: verkehrstechnische Untersuchungen, Simulationen (VISSIM)
seit 2016Bern, PEB Wankdorf-Muri Bypass Ost: Fachmandat Verkehrsplanung/Verkehrsmanagement
seit 2014ASTRA, Verkehrs- und Innovationsmanagement: Fachunterstützungsmandat Verkehrsmanagment Schweiz
2019-2019Bern, Tram Bern Ostermundigen TBO: VM Ostermundigen
2016-2016Bern, Wankdorf, ESP Wankdort, Teilrevision Richtplan: verkehrliche Untersuchungen, Simulationen (VISUM/VISSIM
2016-2016Zürich, EBS Hohlstrasse: Machbarkeitsstudie und Vor-/Bauprojekt, verkehrliche Untersuchungen, Simulationen (VISSIM)
2015-2015Bern, Muri-Bern Ost: übergeordnetes Verkehrsmanagment
2015-2015Zürich, Limmattalbahn, übergeordnetes Verkehrskonzept und KSS: Simulationen (VISUM/VISSIM)
2015-2015Aarau, Schönenwerd Ortsdurchfahrt: Optimierung Verkehrsfluss, Simulationen (VISSIM)
2011-2013Basel, Luzerner- /Wasgenring: Verkehrsmanagement und Wirkungskontrolle
2009-2013Tram Region Bern: Verkehrsmanagement und VISSIM, Koordination LSA
2000-2013Verkehrssystem-Management Wankdorf
2010-2012Luzern, Emmen, Kantonsstrasse 13: Verkehrsmanagement
2005-2012Solothurn, Flankierende Massnahmen zur A5: Umsetzung Makrosteuerungen
2010-2011Bern, Bolligenstrasse: Testplanung, verkehrliche Unterstützung Bauherr
2007-2009Luzern, Emmen: VA-Makrosteuertung
2007-2009Bern, Wankdorfplatz: Verkehrsmanagement System neuer Wankdorfplatz
2003-2009Luzern, Emmen: VT Steuerungskonzept
2005-2006N2/N3 Basel-Augst, Erhaltungsabschnitt Basel-Augst: Verkehrssystem Management und Flankierende baul. Masnahmen
2004-2004Kriens, Übergeordnetes Verkehrssystem Raum Kriens: BR LSA, Massnahmeprojekt
2003-2005N2/N3 Abschnitt Basel-Augst: EABA, Massnahmenkonzept Verkehrstechnik
2002-2005Solothurn, Flankierende Massnahmen zur A5: Pförtnerkonzept
1993-1999Verkehrssystem-Management Bern