Perimeter Hirschengraben-Kocherpark (Bern): Optimierung von drei Lichtsignalanlagen

Referenz Lichtsignalanlagen (LSA)

Seit Jahren sind wir darauf spezialisiert, Lichtsignalanlagen zu planen, zu projektieren und zu realisieren. Ein Schwerpunkt ist dabei die Umsetzung von Steuerungsprojekten mit VS-PLUS oder mit FESA. Wir parametrieren Steuerungsabläufe gemäss Vorgaben, welche wir vom Auftraggeber erhalten oder gemeinsam mit ihm erarbeiten. Dabei prüfen wir unsere VS-PLUS-Arbeiten mit eigenen Testtools auf Herz und Nieren. Die VS-PLUS Steuerungen können vor dem Einsatz auf der Strasse 1:1 mit VISSIM getestet und das Verhalten unter Verkehr visualisiert werden.

Auf den Fahrplanwechsel im Jahre 2010 ist in Bern das „Tram Bern West“ in Betrieb genommen worden. Nach der Inbetriebnahme wurde festgestellt, dass der Tramverkehr im Streckenabschnitt Kocherpark-Hirschengraben-Bahnhof grosse Verlustzeiten einfährt. Dabei verkehren auf der Achse Bahnhof–Hirschengraben 5 und auf der Achse Hirschengraben-Kocherpark 4 Tramlinien. Während 3 Tramlinien auf der Effingerstrasse weiterfahren verlassen die Tramlinie 9 an der LSA K006 Hirschengraben resp. die Tramlinie 3 an der LSA K005 Kocherpark über je eine Weiche den Betrachtungsperimeter.

Die bestehenden öV-Verlustzeiten werden in einem ersten Schritt erfasst, analysiert und Massnahmen für eine Optimierung beschlossen. In einem zweiten Schritt werden für die 3 Lichtsignalanlagen (LSA K005 Kocherpark, K006 Hirschengraben, K015 Seilerstrasse) je ein Steuerungskonzept erstellt.

Die Auswertung und Kontrolle der angepassten VS-PLUS Parametrierungen erfolgt anhand einer VISSIM-Simulation. Nach der Inbetriebnahme werden die aktuellen öV-Verlustzeiten erneut erfasst, analysiert und kontrolliert. Dies und das Monitoring bilden die Grundlage für die Justierung der einzelnen LSA-Steuerungen. Die LSA K005 Kocherpark wird im Zuge der Optimierung von der Steuerungssoftware FESA auf VS-PLUS umgerüstet.

Optimierung von 3 Lichtsignalanlagen Hirschengraben BE / LSA

Projektperimeter Hirschengraben/Kocherpark

Optimierung von 3 Lichtsignalanlagen Hirschengraben BE / LSA

Übersicht Tramrouten

Bauherrschaft
Tram Bern West AG

Referenzperson
Herr Jürg Eberhart

Bausumme
ca. CHF 100’000

Erbrachte Leistungen
Erstellen Varianten, Steuerungskonzept (inkl. Konzept öV-Management), Vorgaben Grundversorgung, VS-PLUS-Parametrierung, Simulation mit VISSIM, Inbetriebnahme, Monitoring (inkl. Auswertungen öV-Wartezeiten, Justierungen)

Zeitraum
2011 bis 2013