Verkehrssystem-Management Wankdorf

Referenz Verkehrssystem-Management (VSM)

Unter dem Begriff «Verkehrssystem-Management» (VSM) wird die bestmögliche wesensgerechte Nutzung der verfügbaren Verkehrsinfrastrukturen durch technisch-organisatorische Massnahmen, insbesondere durch die Anwendung neuer Technologien im Bereich von Informatik und Kommunikation, verstanden. Bei dieser Verkehrsbeeinflussung sind alle Verkehrsträger integral zu betrachten. Ziel des Verkehrssystem-Managements ist es, für alle Verkehrsteilnehmer integral die optimalste Verkehrsqualität anbieten zu können.

Betreffend dem System Wankdorf können folgende verkehrlich relevanten Systemzustände unterschieden werden:

  • „Altes Regime System Wankdorf“
  • Bauphase für neues Regime Wankdorf
  • „Neues Regime System Wankdorf“

Im Dezember 2005 hat RK&P das damalige System mit einer optimierten Steuerung (Koordinationvon massgebenden Verkehrsflüssen, Reduktion Grünzeit an Stellen, wo gezielt dosiert werden sollte, Bevorzugung von öV) in Betrieb genommen.

Von August 2008 bis Herbst 2012 werden die verschiedenen Bauphasenregimes mit optimal aufeinander abgestimmte Steuerungen für alle Verkehrsteilnehmer durch RK&P projektiert und umgesetzt. Die grösste Herausforderung jedoch ist der Endzustand 2012, wo es insbesondere unter Beachtung von zusätzlichen Verkehrsträgern (Erweiterung Tramlinie, Massnahmen Velo) und zusätzlichem Verkehrsaufkommen (ESP Wankdorf) gilt, drohende Verkehrsengpässe aufzudecken.

RK&P ist massgeblich am Betriebskonzept beteiligt, welches im Endzustand gelten wird. Das Projekt Wankdorfplatz fordert jeden Verkehrsingenieur heraus, gilt es doch, auf engstem Raum den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht zu werden: keine Behinderungen für den Autobahnverkehr, funktionierende Hauptachsen, ein fahrplangerechter Bus- und Trambetrieb, Schutz des Quartiers vor Schleichverkehr, gute Erschliessung der Publikumsanlagen. Die Wunschliste von Bund, Kanton, Stadt und Grossveranstaltern ist lang.

Verkehrssystem-Management Wankdorf BE

Die drei Bausteine des neuen Verkehrsystems Wankdorf

Verkehrssystem-Management Wankdorf BE

Perimeter Betriebskonzept

Projekt
Verkehrssystem-Management Wankdorf

Bauherrschaft
Tiefbauamt Kanton Bern, Oberingenieurkreis II

Referenzperson
Herr Adrian Gugger

Bausumme
ca. 80 Mio. Teil Kanton, Stadt und Bernmobil (ca. 80 Mio. Teil ASTRA)

Erbrachte Leistungen
Verkehrstechnische Beratung Phase Wettbewerb bis Ausführung

Zeitraum
2000 bis 2013