LSA 336 Allschwilerstrasse / Morgartenring Basel: Verkehrstechnisches Projekt und VS-PLUS Parametrierung

Referenz Lichtsignalanlagen (LSA)

Seit Jahren sind wir darauf spezialisiert, Lichtsignalanlagen zu planen, zu projektieren und zu realisieren. Ein Schwerpunkt ist dabei die Umsetzung von Steuerungsprojekten mit VS-PLUS oder mit FESA. Wir parametrieren Steuerungsabläufe gemäss Vorgaben, welche wir vom Auftraggeber erhalten oder gemeinsam mit ihm erarbeiten.

Dabei prüfen wir unsere VS-PLUS-Arbeiten mit eigenen Testtools auf Herz und Nieren. Die VS-PLUS Steuerungen können vor dem Einsatz auf der Strasse 1:1 mit VISSIM getestet und das Verhalten unter Verkehr visualisiert werden.

Der Knoten LSA 336 Allschwilerstrasse/ Morgartenring ist, zusammen mit seinen beiden Teilknoten, Bestandteil der Umgestaltung des Luzerner- und Wasgenrings in Basel. Im Mai 2014 werden das Steuergerät und die Aussenanlage der Anlage erneuert. RK&P wurde beauftragt das verkehrstechnische Projekt sowie die VS-PLUS-Parametrierung zu erstellen. An der Kreuzungsecke Allschwilerstrasse/ Morgartenring befindet sich ein Tramdepot, welches von beiden Fahrtrichtungen befahren wird. Die Anlage wird neben Depotfahrten (Tram) und dem Individualverkehr von der Buslinie 36 und der Tramlinien 6 durchfahren.

Bei diesem komplexen Knoten (58 Signalgruppen, 76 parallele Eingänge und 10 serielle Meldepunkte) mussten für den Ablauf des Trambetriebs an der Anlage folgende zusätzliche Anforderungen erfüllt werden:

  • Vortrittregelungen bei konfliktierenden Tramanforderungen
  • Vortrittregelungen in Abhängigkeit mit der Befahrung der Weichen
  • Zusammenspiel der Weichenlagen (2 relevante Weichen) mit den Freigaben
Verkehrstechnisches Projekt Morgartenring BS / LSA

Knoten Allschwilerstrasse / Morgartenring

Verkehrstechnisches Projekt Morgartenring BS / LSA

Prinzipschema (Ausschnitt) mit VS-PLUS Verkehrsströmen

Bauherrschaft
Bau- und Verkehrsdepartement des Kantons Basel-Stadt Mobilität | Verkehrssteuerung

Referenzperson
Herr Dieter Pöllendorfer

Bausumme
ca. CHF 50’000

Erbrachte Leistungen
Steuerungskonzept (inkl. Konzept öV-Management), Verkehrstechnischer Bericht, Vorgaben Grundversorgung, VS-PLUS-Parametrierung, Simulation mit VISSIM, Inbetriebnahme, Monitoring (inkl. Auswertungen öV-Wartezeiten, Justierungen)

Zeitraum
2013 bis 2014