Kreisverkehrsplatz Anschluss Liestal

Referenz Knotenpunkte

In den letzten Jahren wurden immer mehr Kreuzungen zu Kreisverkehrsplätzen umgestaltet. Diese Knotenform kann unter bestimmten Voraussetzungen Verbesserungen bezüglich Städtebau, Verkehrsfluss, Sicherheit und zum Teil auch bezüglich Leistungsfähigkeit bringen.

Der unfallträchtige Autobahnanschlussknoten zwischen Frenkendorf und Augst (Anschluss Liestal) wurde in den Jahren 2003-2005 in einen Kreisel umgebaut. Der in Beton ausgeführte Kreisring hat einen Aussendurchmesser von 50 m und eine Fahrbahnbreite von 11.5 m. Der zweistreifige vierarmige Kreisel hat zusätzlich zwei Bypässe. Der erste in Baselland gebaute zweistreifige Betonkreisel wurde nicht konventionell armiert, sondern es wurden dem Beton Stahlfasern beigemischt.

Knotenpunk Anschluss Liestal BL

Kreisel Anschluss Liestal

Bauherrschaft 
Tiefbauamt Kanton Basel-Landschaft

Referenzperson
Herr A. Schneider

Bausumme
CHF 2’000’000

Erbrachte Leistungen
Studien, Projekt, Bauleitung

Zeitraum
2003 bis 2005

Print Friendly, PDF & Email