Rudolf Keller und Partner

Rudolf Keller & Partner Verkehrsingenieure AG

Publikation neue ASTRA Verkehrsmanagement-Richtlinien

31.08.2018

Das ASTRA hat in den vergangenen Monaten 2 wichtige Richtlinien für das Verkehrsmanagement publiziert. RK&P war im Rahmen eines Unterstützungsmandates beim Verkehrs- und Innovationsmanagement (VIM) des ASTRA bei der Erstellung dieser Richtlinien federführend.

ASTRA 15003 Verkehrsmanagement auf Nationalstrassen (Kopfrichtlinie VM-NS)

Die Kopfrichtlinie „Verkehrsmanagement Nationalstrasse (VM-NS)“ umfasst die übergeordneten Vorgaben für das Verkehrsmanagement (VM) auf Nationalstrassen (NS). Sie beschreibt die Ziele des nationalen VM, definiert die Ausrüstungsgrade der Nationalstrassen mit VM-Anlagen für die verschiedenen Netzelemente, gibt einen Überblick über die einzelnen VM-Massnahmen sowie deren erforderliche Supportsysteme und verweist auf die entsprechenden Detailrichtlinien.

ASTRA 15019 Verkehrstechnische Regelungslogik

Verkehrsmanagement (VM)-Systeme zur Lenkung, Leitung, Steuerung und Information des Verkehrs setzen sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Die verkehrstechnische Fachlogik ist zentraler Bestandteil eines VM-Systems zur intelligenten Verkehrsbeeinflussung. Sie umfasst die fachspezifische Algorithmik und die benötigten Regelungsverfahren. Die Richtlinie definiert auf dem Stand der Technik einen einheitlichen Standard zum verkehrstechnischen Funktionsumfang der Regelungslogik von VM-Systemen. Die Standardisierung der Regelungslogik von VM-Systemen ist eine notwendige Grundlage für eine effiziente Integration von Verkehrsrechnern in eine gemeinsame übergeordnete Managementebene.